Wie funktioniert´s?

Ungewaschene Schafwolle als Dünger und zur Schneckenabwehr!

Organische Düngemittel dienen der Nährstoffversorgung der Pflanzen. Sie fungieren aber auch als Bodenverbesserungsmittel, indem sie die Bodenstruktur  auflockern und die Humusbilanz ausgleichen.

Ungewaschene Schafwolle ist ein hervorragender Langzeitdünger, sie beinhaltet eine Reihe von pflanzenphysiologischen wertvollen Inhaltsstoffen. Neben den wertbestimmenden Nährstoffen Stickstoff und Kalium enthält Schafwolle Schwefel, was zu einer besseren Stickstoffausnutzung führt, das hohe Wasserspeichervermögen der Wolle ist ein weiterer Vorteil.

 

TS-Trockensubstanz

N = Stickstoff

Phosphor

Kalium

Schafwolle

91 - 95

10,4 - 10,7

0,1 – 0,2

4,6 – 4,9

Schafwolle eignet sich hervorragend als organischer Langzeitdünger sowohl für Grün- und Blühpflanzen als für Gemüsekulturen.
.

Gemüse

mit geringem N Bedarf

50 g/m2 (Feldsalat, Radieschen, Erbsen, Bohnen etc.

mit mittlerem N Bedarf

100 g/m2 (Eissalat, Möhren, Kohlrabi, Gurke etc.

mit hohem N Bedarf

150 g/m2 (Tomate, Porree, Chinakohl, Blumenkohl, Rosenkohl

etc. im Freiland einfach flach in die Erde einarbeiten

 

Topf- und Zierpflanzen

Ca. 10 g auf einen Liter Substrat (Erde)

Einfach unter die Erde mischen und Pflanzen wie gewohnt setzen.

 Obstgehölze

Steinobst 100 – 140g pro Baum

Kernobst    70 – 100g pro Baum

Beerensträucher ca. 100g pro Strauch

Einfach unter die Erde mischen und Bäume bzw. Sträucher wie gewohnt setzen.

                                                                                                    Viel Glück im Garten!

Kontakt

Weinbau - Familie Groiss Badenerstraße 31
2751 Matzendorf
HEURIGEN: 0676 50 68 066

HUNDEPENSION: 0676 3456032
claudia@weinbau-groiss.com